Teleskopladerführerschein

Jeder Betrieb, der mobile Arbeitsmittel betreibt, muss über Fahrerinnen und Fahrer verfügen, die mit diesen Geräten sicher, wirtschaftlich und zweckentsprechend umgehen können. Dies trifft insbesondere bei geländegängigen Staplern mit veränderlicher Reichweite, den so genannten Teleskopstaplern, zu. Wer Kraftfahrzeuge oder Baumaschinen führt, ist nicht allein deshalb schon befähigt, Teleskopstapler zu führen. Teleskopstapler werden in Verbindung mit verschiedenen Anbaugeräten sehr vielfältig eingesetzt. Beispielsweise werden Teleskopstapler außer mit Gabelzinken häufig mit Ladeschaufeln oder Lasthaken ausgerüstet. Wird an Stelle der Gabelzinken eine Arbeitsbühne angebracht, wird das Gerät zur Hubarbeitsbühne. Hinzu kommt die – im Vergleich zu Kraftfahrzeugen und Baumaschinen – andere Bauweise der Teleskopstapler: Es können z. T. alle vier Räder gelenkt werden und dies zusätzlich in unterschiedlichen Arten, z. B. Die „normale“ Allradlenkung (Vorder- und Hinterräder gegenläufig eingeschlagen) und der sogenannte Hundegang (Vorder- und Hinterräder in gleiche Richtung eingeschlagen). Dies führt zu einem anderen Fahr- und Lenkverhalten als beim Kraftfahrzeug oder bei der Baumaschine. Die Last befindet sich – im Unterschied zum Lastkraftwagen – praktisch immer außerhalb der Fahrzeugkontur. Sie kann am Teleskoparm gehoben und gesenkt, vor- und zurückbewegt werden. Und nicht zuletzt verlangt das Standsicherheitsverhalten von Teleskopstaplern eine andere Fahrweise als beim Kraftfahrzeug. Verständlich, dass nicht jede/jeder, auch wenn sie/er schon lange einen Kraftfahrzeug-Führerschein besitzt, mit einem mobilen Arbeitsmittel allgemein und speziell mit einem Teleskopstapler fahren darf. Sie/Er würde sich und andere in Gefahr bringen. Der Grundsatz soll es ermöglichen, anhand der vorgegebenen Maßstäbe geeignete Personen auszuwählen und diese durch eine entsprechende Ausbildung zum Führen von Teleskopstaplern zu befähigen.

 

Text aus dem DGUV Grundsatz 308-009 "Qualifizierung und Beauftragung der Fahrerinnen und Fahrer von geländegängigen Teleskopstaplern" der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung e.V. (DGUV), Glinkastraße 40, 10117 Berlin www.dguv.de

>>> Download Infobroschüre & Preise <<<

>>> Download Newsbroschüre <<<


 

Teleskoplader

Unsere Schulung entspricht den Regularien der "Deutschen gesetzlichen Unfallversicherung" (DGUV) gemäß dem Grundsatz zu Teleskopladerschulungen nach DGUV 308-009. Der Kurs findet in unseren Schulungsräumen oder auf Wunsch selbstverständlich auch in Ihren eigenen Betriebsräumen statt. Der Kurspreis beinhaltet einen theoretischen sowie einen praktischen Teil am Ausbildungsstapler und selbstverständlich die Austellung des Fahrausweises nach erfolgreicher Prüfung. Zudem sind wir Ansprechpartner für Ihre jährlich vorgeschriebene Unterweisung gemäß DGUV Vorschrift 1 "Grundsätze der Prävention", wozu man als Staplerfahrer midestens 1x jährlich verpflichtet ist.

 

 

 

 

Die Schulungen finden ab 10 Personen in unseren Räumlichkeiten oder in Ihren eigenen Betriebsräumen statt.


Aktuelle Termine, Preise und Anmeldung unter:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / Tel. 09332 / 5933-0